Lizenz- und Preismodell

Die Standardfunktionalitäten der Finnova Banking Software (=Expert Suite) werden im Mietmodell vertrieben. Damit speisen wir das Wartungs- und Erweiterungsbudget, aus welchem der Unterhalt (Maintenance) der Software und ein Teil der Erweiterungswünsche (Change Requests) umgesetzt werden können.

Bei den Standardfunktionen erfolgt die Lizenzierung aufgrund einer Kombination von FTE (Full-Time-Equivalent) und Bilanzsumme der Bank.

Kostenlose Lizenzerweiterungen

Kostenpflichtige Lizenzerweiterungen

Finnova entscheidet, ob Weiterentwicklungen im
Standard umgesetzt werden und somit keine zusätzliche Lizenzkosten für die Banken zur Folge haben. Sie werden über das Wartungs- und Erweiterungsbudget finanziert. Auf diesen Funktionen werden keine weiteren Wartungsgebühren erhoben.
Funktionalitäten, die beispielsweise aufgrund regulatorischer oder gesetzlicher Vorschriften (Anforderungen aus Tax, Compliance und Marktinfrastruktur) durch Finnova entwickelt werden müssen und das Wartungs- und Erweiterungsbudget übersteigen, werden als  kostenpflichtige Lizenzerweiterungen realisiert. Diese Funktionen werden von den Banken zwingend benötigt, damit die überwiegende Mehrheit der Finnova Community das Bankgeschäft in der Schweiz regelkonform betreiben kann. Nebst den Lizenzkosten kann auch hier eine Wartungsgebühr verrechnet werden.

Optionen

Funktionalitäten, welche die Banken je nach Geschäftsmodell nachfragen und spezifische Geschäftsanforderungen abdecken, werden als Optionen realisiert. Nebst den Lizenzkosten wird auf den Optionen eine jährliche Wartungsgebühr verrechnet. Finnova kann für die Preisgestaltung verschiede Modelle einsetzen; es sind auch Kombinationen mehrerer Modelle denkbar.

Bei den Optionen kann die Lizenzierung auf Basis der FTE erfolgen; es können aber auch transaktions- oder volumenbasierte Berechnungsgrundlagen zur Anwendung kommen. Beim Pricing nach Volumen werden Bilanzsumme, Hypothekarausleihungen, Kundenvermögen oder andere Kennzahlen herangezogen. Bei der transaktionsbasierten Preisbildung wird nach tatsächlicher Anzahl abgewickelter Geschäfte oder erfolgten Transaktionen abgerechnet.

Individuelle Lösungen

Über die Produkte der Solution Suite und dem Angebot von Finnova Services ermöglicht Finnova die Entwicklung sowie die An- und Einbindung von Individuallösungen. So können individuelle Anforderungen einzelner Banken effektiv umgesetzt werden.

 

Diese Seite verwendet Cookies Cookie-Statement