Operationelle Excellence im Asset Management

Der Megatrend Individualisierung wirkt weltweit: Anspruchsvolle Kunden im Private Banking erwarten zunehmend massgeschneiderte, individuelle Angebote. Möchten Banken in der Vermögensverwaltung und in der Anlageberatung professioneller Kunden nicht ins Hintertreffen geraten, kommen sie nicht darum herum, ihren Kunden individualisierbare Produkte anzubieten. Das Investment Cockpit (IC) unterstützt die Produktindividualisierung mit Mass Customisation und ermöglicht damit operationelle Exzellenz.

Vom Investment Cockpit 1.0 zum Investment Cockpit 2.0

Der Transformationsprozess vom funktional umfassenden Modul «Portfolio Management System» der Finnova Core Suite zur modernen, webbasierten und prozessorientierten Applikation für Portfoliomanagement und Beratung professioneller Kunden wird mit dem Investment Cockpit 2.0 fortgesetzt: Es ergänzt das Investment Cockpit 1.0 um den operativen Prozess der Portfolioimplementierung.

Die Auswahl von Portfolios für eine Einzel- oder Massenverarbeitung, wie z. B. Mandatseröffnung, Mandatsaufhebung oder globale Portfolioumschichtung im Rahmen eines Anlageentscheides, ist intuitiv und einfach. Die bereits aus dem Finnova PMS bekannten Operationen erfahren im Investment Cockpit 2.0 verschiedene nützliche Erweiterungen. Ein geführter Schritt-für-Schritt-Prozess unterstützt den Portfoliomanager bei der effizienten Umsetzung von Investitionsentscheiden in den Mandaten, sei es mit oder ohne Berücksichtigung besonderer Kundeninstruktionen und Anlagepräferenzen.

Geführter Prozess zur Vereinfachung des Tagesgeschäfts im Portfoliomanagement

Zum Tagesgeschäft der Portfoliomanager gehören neben der Eröffnung von neuen Mandaten auch Saldierungen, Strategiewechsel oder Ein- und Auszahlungen bei bestehenden Mandaten. Der geführte Prozess im Investment Cockpit 2.0 vereinfacht diese Arbeit und stellt sicher, dass sie in Übereinstimmung mit den strategischen und taktischen Vorgaben, regelkonform und auf Basis der aktuellsten Daten erfolgt. Er wurde nach zeitgemässem UX-Interaction-Design-Ansatz entworfen, der sich am Benutzer und dessen Bedürfnissen orientiert. Anlage- und Börsenrestriktionen können bereits vor der Weiterleitung ans Börsenmodul geprüft werden. Intelligente Such-, Sortier- und Filterfunktionen unterstützen den Benutzer optimal bei der Nachbearbeitung der generierten Aufträge.

Investment Cockpit 3.0: erweiterte Analysen für die anspruchsvolle Beratung

Für das jährliche ordentliche Portfoliogespräch wie auch für ausserordentliche Beratungsgespräche sind zusätzliche Informationen für Kundenberater anspruchsvoller Kunden von genauso hohem Nutzen wie für Portfoliomanager. Im IC 3.0 werden die Ad-hoc-Portfolioanalysen des IC 1.0 um zusätzliche, detaillierte Positionsübersichten ergänzt: Transaktionen und Anlageperformance können auf Positionsebene analysiert werden, sodass sich gelungene und weniger gelungene Investitionen transparent nachvollziehen lassen. Die Performance Attribution erklärt die Leistung des Portfoliomanagements hinsichtlich Marktpositionierung und Titelselektion, und über das Erfolgsdetail können Erträge und Aufwände aufgezeigt und deren Einfluss auf den Anlageerfolg sichtbar gemacht werden.

Cache und Benachrichtigungscenter zur Beschleunigung von Massenverarbeitungen

Die Softwarearchitektur des Investment Cockpits ist auf eine Massenverarbeitung, wie sie etwa im Rahmen einer globalen Portfolioumschichtung vorkommt, ausgelegt: Eine ausgefeilte Caching-Funktionalität erhöht die technische Performanz und reduziert Wartezeiten in der Strategieumsetzung. Sämtliche Verarbeitungen laufen im Hintergrund. Ein übersichtliches Benachrichtigungscenter zeigt dem Benutzer den Fortschritt aller laufenden Prozesse an und benachrichtigt ihn aktiv, sobald eine solche Verarbeitung wieder seine Aufmerksamkeit benötigt.

Gemacht für die Cloud

Das Investment Cockpit ist eine Cloud-Native-Entwicklung und setzt die Finnova Omega-Betriebsplattform voraus. Die Anbindung an die Finnova Core Suite erfolgt über standardisierte Protected APIs, über welche die Business-Funktionalität bereitgestellt wird.