Unsere Geschichte

Aus über 40-jähriger Erfahrung kennen wir die Anforderungen und die Bedürf-nisse der Banken, der IT und der BPO-Partner. Wir wissen um die Bedeutung der Software, wenn es um den Betrieb geht. Wir wissen, wie die Software am kostengünstig betrieben werden kann. Und wir wissen, wie die IT-Systeme und die Software auf dem aktuellsten Stand gehalten werden können.

Unsere Wurzeln

Unsere Erfolgsgeschichte beginnt im Jahre 1974 mit der Entwicklung der Software FIS. Anfang der achtziger Jahre schliessen sich verschiedene Institute im FIS Benutzerbankenpool zusammen. Aus dieser Organisation entsteht 1999 die finis AG für Bankensoftware, die eine modulare Gesamtlösung für Universal- und Privatbanken komplett neu entwickelt. Dieser Neustart erfolgte mit einer Hand voll Kundenbanken und rund 55 Mitarbeitenden.

Im Herbst 2003 ist dieser Auftrag erfüllt und aus der finis wird Finnova, die sich auf die Weiterentwicklung und Vermarktung ihrer Standardlösung, der Finnova Banking Software, konzentriert. Nur wenige Monate später entscheiden sich die ersten Banken für die neue Finnova-Lösung.

Im Sommer 2005 wird der parallele Betrieb von mehreren Banken auf einer einzigen Installation in einem sogenannten Mandantenturm realisiert, was weitere Effizienzgewinne ermöglicht. Über die Jahre haben sich immer mehr Banken für die Finnova Banking Software entschieden, und die Organisation ist stetig gewachsen. Seit 2013 haben wir unsere Organisation sowie die Arbeitsmethoden, Architekturen und Technologien fundamental transformiert, um auch in Zukunft die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen.

Finnova als Rückgrat der Industrialisierung

Die software-architektonische Stärke der Finnova Banking Software ermöglicht heute ihren Einsatz in der Industrialisierung von komplexen Bankprozessen. So bildet unsere Software beispielsweise das Rückgrat des Bankenverarbeitungszentrums der Swisscom.

Bankenverarbeitungszentrum by Finnova Banking Software operated by Swisscom

Die Vorteile im Überblick

Diese Seite verwendet Cookies Datenschutzerklärung