Die Finnova Banking Software

Die Finnova Banking Software ist ein umfassendes Front-to-Back-Softwareprodukt für Retail-, Universal- und Privatbanken. Eine konsequente Prozessorientierung und die modulare Architektur ermöglichen eine flexible Adaption und Integration der heute von Banken, ihren Kunden und BPO-Providern geforderten Geschäftsfunktionalitäten.

Neue Produkt- und Servicebroschüre 2021

Nicht nur zusätzliche Themen wie «Digital Experience», «Analytics» und «Open Banking», sondern auch die Umsetzung von Softwarecode zu Rhythmen und Musikstücken finden Sie in der diesjährigen Ausgabe der Broschüre.

Finnova Banking Software & Solutions

 

Zusatzinformationen zur visuellen Gestaltung, zu den aus dem Code der Softwareanalyse generierten Sound-Elementen und zum Kommunikationsdesigner J. F. Heuer finden Sie unter heuer.finnova.com

Value Creation Processes

Die Transformation hin zu Digital Excellence und der steigende Wettbewerbsdruck erfordern von den Banken eine Konzentration auf jene Marktleistungen, die für den Kunden Mehrwert schaffen und für welche Kunden deshalb bereit sind, einen entsprechenden Preis zu bezahlen. Das erlaubt den Banken, ihre Rentabilität über die Wertschöpfung zu optimieren. Die Umsätze der Banken setzen sich vor allem aus den folgenden drei Wertschöpfungsprozessen zusammen.

  • Payments
  • Financing
  • Investments

Management Processes

Die effektive Steuerung einer Bank und die Einhaltung von Compliance-Anforderungen front-to-back setzen klar definierte Prozesse entlang der Wertschöpfungskette einer Bank sowie eine konsistente Datenhaltung und -aggregation voraus.

  • Bank-Management
  • Compliance
  • Business Process Management

Die Finnova Banking Software gliedert sich benutzerorientiert in drei Produktsuiten, ergänzt um die Open Platform, welche sich wiederum in Produktgruppen aufteilt. In allen Suiten findet ein Ausbau gemäss den strategischen Schwerpunkten statt. Die heute verfügbaren Ergänzungen zum Standardprodukt werden in dieser Broschüre unter der zugehörigen Suite und im Kapitel «Übersicht aller Produkte» vorgestellt. Über die Weiterentwicklung der Finnova Banking Software informieren wir unsere Kunden und Partner im quartalsweise erscheinenden Finnova Product Update.

Finnova Banking Software

Solutions for Smarter Banking

Strategic Focus
Digitalisation
Industrialisation, Standardisation
Data, Analytics & Compliance
Ecosystem

Finnova Banking Software

Solutions for Smarter Banking

Strategic Focus
Digitalisation
Data, Analytics & Compliance
Industrialisation, Standardisation
Ecosystem

Smarter Banking mit drei abgestimmten Business-Suiten und der Open Platform

Die Finnova Banking Software gliedert sich in drei Business-Suiten sowie die Open Platform. Die Suiten adressieren grundsätzlich unterschiedliche Stakeholder.

  • Die Core Suite steht — wie ihr Name schon sagt — für die zentralen Elemente des Core Bankings und ist das Rückgrat der Finnova Banking Software, um Industrialisierung und Digitalisierung performant zu realisieren und einen 24x7-Betrieb im Straight Through Processing in Echtzeit sicherzustellen. Die anderen beiden Suiten knüpfen daran an und fokussieren entsprechend.
  • Die Client Engagement Suite stellt die Interaktion von Kunde und Bank sicher. Dazu zählen alle Kanäle, die Selfservice-Angebote im Portal, E-Banking und Mobile Banking sowie die durch den Berater oder ein Servicecenter betreuten Prozesse am Schalter.
  • Die Management Suite ist das Informations- und Führungszentrum für das Bankmanagement, welche mit analytischen Ansätzen das Maximum aus Daten liest.
  • Die Open Platform ist das Bindeglied innerhalb der Finnova Banking Software sowie zu Individual- und Drittlösungen.

Höchste Durchgängigkeit der Geschäftsprozesse und Konsistenz über die gesamte Finnova Banking Software hinweg bis hin zu Partneranwendungen ist unser verpflichtender Anspruch.

Finnova Client Engagement Suite

Die Client Engagement Suite adressiert die Interaktion mit dem Kunden. Ihre zentrale Aufgabe ist die bestmögliche Unterstützung der Bank in der Kundenkommunikation auf allen ihr zur Verfügung stehenden Kanälen. Höchste Bedeutung hat die Orchestrierung von Prozessen und Inhalten in der Interaktion mit dem Kunden. Diese stellt die Konsistenz über alle Kanäle hinweg sowie ein auf Digital Excellence optimiertes Benutzererlebnis sicher und bietet der Bank die Möglichkeit, die verfügbaren Kanäle flexibel mit Funktionalitäten und Prozessschritten auszustatten.

Die Client Engagement Suite wird zurzeit mit Investitionsschwergewicht ausgebaut. Wir tragen den steigenden Ansprüchen der Endkunden im Mobile Banking und im E-Banking Rechnung, unterstützen Neuerungen im Bereich Geldautomaten und Anbindung von Marktplätzen. Auch im Bereich Externe Vermögensverwaltung und bei den Neupositionierungen unserer Kundenbanken im Filialgeschäft bieten wir attraktive Lösungen, die es den Banken ermöglichen, sich mithilfe von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien am Markt zu differenzieren.

Dieser Technologieeinsatz erfordert auch eine neue Generation des Arbeitsplatzes für Berater und Servicecenter zur Unterstützung bei den täglichen Vertriebsaktivitäten. Dieser Arbeitsplatz ist rollenorientiert und bietet eine integrale Kunden- und Beratersicht sowie den direkten Wechsel in verschiedene Beratungstools in den Bereichen Finanzieren, Anlegen und Vorsorgen.

Finnova Core Suite

Der Schwerpunkt der Core Suite liegt auf der Transaktionalität und der Datenmaster-Rolle. Eine auf höchste Automatisierung und Standardisierung ausgelegte, performante und robuste Kernapplikation ist ein für Finanzdienstleister unverzichtbares Asset. Die funktional reiche, integrierbare und modularisierte Core Suite erfüllt die Anforderungen, die an ein Core Banking gestellt werden.

Die Core Suite ist der zentrale Arbeitsplatz vor allem für das Middle- und Backoffice sowie für unsere BPO-Partner. Sie ist und bleibt das Rückgrat der Finnova Banking Software und umfasst die bekannten Fachmodule. Der Aufbau der Core Suite deckt alle Bereiche mit Zahlungsverkehr, Finanzieren, Anlegen, Portfolio Management, Basisprodukte, Kunde und Beratungsabwicklung ab. Entsprechend ist die Stammdatenhaltung hier angesiedelt. Integriert sind hier beispielsweise Kundenstamm, Kartenverwaltung, Zinssätze, Gebühren, Spesen und Limiten. Die parametrierbare Prozessführung gewährleistet den Banken eine effiziente und individuelle Integration. Der Schwerpunkt der Core Suite liegt auf der schnellen und umfassenden Bearbeitung aller Geschäftsfälle und dem uneingeschränkten, rollenbasierten Zugriff auf alle Daten sowie der Erfüllung der operativen Sicherheitsanforderungen in Echtzeit.

Finnova Management Suite

Das Motto der Management Suite ist «Interpretation». Die Verwendung sämtlicher verfügbaren Daten, um informierte Entscheide treffen zu können, ist eine Hauptaufgabe der Management Suite. Dies erfolgt auch mit analytischen Mitteln unter dem Stichwort «Artificial Intelligence» und «Machine Learning».

Die Management Suite adressiert insbesondere auch die Bedürfnisse in den Bereichen Gesamtbankensteuerung wie finanzielles und betriebliches Rechnungswesen, Risikomanagement, Compliance und Meldewesen und ist damit das umfassende Instrument für das Bank- und Risikomanagement. Sie bündelt Analysen sowie Reports und stellt ferner die Funktionalitäten zur Verfügung, welche die immer stärker wachsenden Anforderungen an die Compliance im Bankgeschäft abdecken.

Finnova Open Platform

Die Open Platform ermöglicht Kunden, Partnern und Drittanbietern die Teilnahme am Finnova Ecosystem und gleichzeitig die Ausgestaltung ihres eigenen Ecosystems. Die Open Platform steht für die Offenheit der Finnova Banking Software und ihrer Lösungen. In Zeiten von stetig schnellerem Wandel sind Innovation und Agilität gefragte Eigenschaften. Damit die betriebene Finnova-Lösung diesen Bedürfnissen noch besser gerecht werden kann, wird die Open Platform in enger Zusammenarbeit mit den Akteuren im Finnova Ecosystem laufend weiter konzipiert und entwickelt.

Digitalisiertes und industrialisiertes Banking wird zukünftig möglich, wenn die Lösungen XaaS-fähig gebaut und betrieben werden können. Die Produktgruppen der Open Platform richten sich an die unterschiedlichen Stakeholder im Finnova Ecosystem mit ihren spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen, von Individualentwicklungen über die Solution Integration bis hin zur Qualitätssicherung und zum performanten, kostengünstigen Betrieb.